SVP Kanton Bern

Medienmitteilung

Volkswillen beachten und auch im Asylwesen sparen

06.12.2017

Das Berner Stimmvolk hatte den überrissenen Kredit für die jugendlichen Asylsuchenden abgelehnt. Nun hat die Mehrheit des Grossen Rates einen Kredit von 12,7 Millionen Franken für die Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (UMA) im laufenden Jahr  durchgewunken, trotz sinkender Asylzahlen notabene! Die SVP Kanton Bern ist enttäuscht ob diesem Entscheid.

Viele Fraktionssprecher haben sich immerhin für Einsparungen der Asylmillionen ab 2018 ausgesprochen und wollten damit die Umsetzung des Volksentscheids ab 2018 erwirken. Dem Rat wurde ein neues UMA-Konzept versprochen, das ab 2018 greifen soll. Die SVP Kanton Bern erwartet dazu aber, dass echte Einsparungen vorgenommen werden, nicht Pro-Forma-Einsparungen im einstelligen Millionenbereich.

Mitglied werden